Vollmond in den Zwillingen am 19.12.2021, 05.35 h MEZ

von Silke Paul

Zuviel Wissen kann belastend sein!

Der nächste Vollmond findet am Sonntag, den 19.12.2021 in den frühen Morgenstunden, um 05.35 Uhr (Ortszeit: Berlin) statt. Es stehen sich, wie bei jedem Vollmond, Sonne und Mond in einer Opposition (180°) gegenüber. Die Sonne ist hierbei auf 27° im Schützen und der Mond; wenn auch nur für einige Minuten gradgenau im Zeichen Zwillinge auf 27°.

Vollmondenergien bringen die zum Neumond gestarteten Themen auf einen energetischen Höchststand, bevor die abnehmende Phase des Mondes beginnt. Der Mond wird maximal von der Sonne beleuchtet. Symbolisch, sowie energetisch sind wir in dieser Vollmondphase "vollen Bewusstseins". Dies bedeutet, dass wir oftmals sensibler und empfänglicher für Außeneinflüsse sind.

Also, die beste Zeit für Meditation und Selbstreflektion!

Was bringen uns die Vollmondenergien des aktuellen Vollmondes auf der Schütze/Zwillingsachse?

Das Zeichen Schütze stellt uns hier durch Jupiter beeinflusst, die Aufgabe unsere wahren Werte ins Visier zu nehmen. Ziel sollte sein, daraus eine Vision zu machen, aus welcher wir Kraft schöpfen können, so dass wir uns neu ausrichten können. Der Schwerpunkt in der 3. Dekade (20°-30° des jeweiligen Zeichens) liegt im Bereich des Geistigen. Themen der Bildung, des Verhältnisses zwischen Lernendem (Zwilling) und der Lehrerschaft (Schütze), sowie der Synthese zwischen Wissen und Weisheit. Erkennen wir, dass wir im Leben beide Qualitäten in uns tragen? Wir sind sowohl Lernende, als auch Lehrende. 

Ein "zu viel" an Wissen kann auch schädlich sein. Insbesondere bei fehlender Integration oder ungeprüfter Übernahme fremder Meinungen und Überzeugungen in das eigene Wertesystem, ohne dass es der eigenen Wahrheit entspräche. Tja, hierzu muss sich der Einzelne tatsächlich mit sich und seinen Überzeugungen auseinandersetzen. Das ist harte Arbeit am eigenen Selbst.

Letztendlich stellt man sich derzeit mehr denn je die Frage: Was weiß ich denn wirklich? ..und habe ich meine Meinungen und Überzeugungen überprüft? 

So manches Wissen macht auch ein schlechtes Gewissen... so wie es scheint, hilft die aktuelle Zeitqualität hierbei  Verdrängtes und Verdecktes an die Oberfläche zu holen.

Eingebettet in das aktuelle Zeitgeschehen (der letzte Neumond fand am 04.12.21 auf 12°, ebenfalls im Zeichen Schütze statt) gilt es, wie bereits in den  letzten Wochen und Monaten, auf das zu schauen und das zu hinterfragen, was für viele Menschen gesellschaftliche/menschliche Werte darstellt. Jupiter gilt als Wohltäter. Ja, aber wo ist es der Mensch? Was wollen wir eigentlich im Leben? Was macht wirklich Sinn und ist gemäß "im Sinne" Vieler; wenn nicht Aller?

In welche Richtung gehen wir als Menschheit und als Gesellschaft geistig, mental? Bildungsgleichheit, Toleranz der Geimpften und Ungeimpften untereinander; letztendlich ist, wie ich finde auch die Frage an die Politik erlaubt: Was ist Wahrheit und wo werden Lügen benutzt, um bewusst zu steuern?

Im Zeichen der Zwillinge, in dem sich am 19.12.21 der Mond befindet, können nun gemäß unserer lernenden Gesellschaft auf dem Schulplaneten Erde diese Sinnfragen gestellt werden. Die Zeit dazu haben wir bekommen.

Die Mondknotenachse steht seit Monaten auf dieser Schütze/Zwillinge- Achse, so dass wir angespornt wurden geistig/mental zu arbeiten. Sei es, durch online-Fortbildungen, das Bilden einer eigenen Meinung und dem  Treffen von Entscheidungen, wie man mit der aktuellen Krisensituation umgeht. Vielleicht findet der ein oder andere sogar zu seiner eigenen Wahrheit, welche unabhängig von einer vergänglichen Meinungsbildung gar nicht zur Diskussion steht. 

Sicherlich waren und sind noch viele hitzige Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten im Gang, welche hoffentlich nicht zur Verstimmung eines friedvollen Weihnachtsfestes führen .

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.